Skip to main content

Funktionales Babybett

Ein funktionales Babybett hat mehr Vorteile, als man vielleicht glauben mag, was ganz einfach daran liegt, dass es mit dem Baby mitwachsen und sich somit auch an die Bedürfnisse des Babys anpassen kann. Somit haben auch viele Hersteller genau diesen Trend augenommen und ebenso greifen auch Eltern genau darauf zurück. Man findet diese Art von Betten sowohl bei kompletten Babyzimmern, aber man kann sie auch als einzelne Betten, ganz einfach kaufen. An dieser Stelle wollen wir uns aber einmal anschauen, was dabei die Vorteile eines funktionalen Babybettes sind und warum es sich, natürlich auch in Bezug auf den Preis, wirklich lohnen kann.

Zu den wichtigsten Funktionen zählt die Liegefläche, die sich ganz einfach nach oben oder unten verstellen lässt. So kann das Baby, wenn es sehr klein ist, weiter oben schlafen, damit man es ganz einfach in´s Bett legen oder aus dem Bett heraus heben kann, ohne sich tief bücken zu müssen. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist aber auch die Sichtweise des Babys, denn wenn es höher liegt, kann es mehr auf Augenhöhe sehen. Ist das Baby etwas größer, dann kann man die Liegefläche wieder etwas tiefer legen. Ab einem gewissen Alter, fängt es dann an, sich aufrecht zu bewegen und hat dann in dieser Position einen besseren Überblick.

Ist der Zeitpunkt gekommen, dass das Baby aktiver ist, dann sollte man die Höhe nach unten korrigieren. Gerade jetzt beginnt die aufregende Zeit, in der das Baby sich aufzustellen versucht. Hierzu sollte man dann spätestens auf eine Babymatratze zurückgreifen, die mit einer festeren Trittkante am Rande versehen ist, so kann sich das Baby an den Gitterstäben festhalten und aufrichten und am Rand der Matratze auch noch sicher stehen.

Nach und nach kommt dann der Zeitpunkt, wo das Baby anfängt zu krabbeln oder es schon darüber hinaus ist, dann kann man ruhig darüber nachdenken, die Gitterstäbe am Bett zu entfernen. Oft sind es nur ein paar wenige, die man an einer Stelle des Bettes entnehmen kann, was aber absolut ausreicht, damit es einfach einmal rein- oder rausklettern kann aus dem Bett.

Wenn man dann aus dem Kleinkindalter raus ist, dann kann man auch eine Seite der Gitter am Bett komplett entfernen. Jetzt hat man genug Platz, um sich reinzulegen oder ganz einfach etwas zu toben. Natürlich sind diese Babybetten etwas teurer, aber auf die Dauer der Nutzung gesehen, vielleicht über mehrere Jahre, bietet diese Art des Bettchens viele Vorteile, die auch Eltern nicht ganz außer Acht lassen sollten.

Weitere Infos rund um das Thema Stubenwagenset, finden Sie in unserem Ratgeber.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *